Medienscouts erklimmen den Digitalgipfel in Dortmund

Als „DigiBitS-Partnerschule“ folgten die Medienscouts des BvA Dormagen (Amelie Wöstmann, Lilly Würtz, Daniel Thies und Tibor Gehrlodt) am 29.10.2019 einer Einladung des Vereins „Deutschland sicher im Netz e.V.“ und reisten zum Digitalgipfel nach Dortmund. Dort betraten die Schülerinnen und Schüler die große Bühne der Bundespolitik. In einer Diskussion mit der Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär (CSU) erhielten die Medienscouts die Möglichkeit, kritische Fragen zur zukünftigen Ausrichtung der Digitalisierung von Schule und der Vermittlung von Medienkompetenz zu stellen.

Der bedauerliche Unfall des Bundesministers für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier am Morgen der Veranstaltung führte dazu, dass die Diskussionsrunde leider deutlich kürzer als gedacht ausfiel. Die gut vorbereiteten Medienscouts hätten gerne noch einige Fragen mehr zum Umgang mit Hasskommentaren, Fake News, Datensicherheit u.v.m. gestellt.

Trotzdem gewannen die Schülerinnen und Schüler viele spannende Eindrücke, wie die Politik die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben möchte und machten einmal mehr die Erfahrung, dass ihr Engagement als Medienscouts eine wichtige Aufgabe darstellt, die voranschreitende Digitalisierung an unserer Schule zu begleiten und durch eigene Projekte voranzutreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen 2017-18, Meldungen aktuelles Schuljahr, MINT Aktuelles und Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.