Leichtathletik am BvA: Landessportfest der Schulen in Düsseldorf

Am 04.06.2019 fand das alljährliche Landessportfest der Schulen im Bereich Leichtathletik in Düsseldorf statt. Im Schatten des Fußballstadions von Fortuna Düsseldorf gingen die 19 Athleten des BvA bei wolkenfreiem Himmel und hohen Temperaturen an ihre Grenzen. Insgesamt wurde das BvA durch die Mannschaften der Wettkampfklassen II und IV der Jungen und Wettkampfklasse III der Mädchen gebührend vertreten. Hierbei ist hervorzuheben, dass lediglich einige Athleten aus der EF in der Wettkampfklasse II weitreichende Erfahrungen in der Leichtathletik mitbrachten, wobei besonders die Sechst- und Siebtklässler in vielen Disziplinen das erste Mal an einem Wettkampf teilnahmen.

Zu Beginn des Wettkampfes konnte Tim Winkel im 50 Meter Sprint einen ungefährdeten Sieg in seinem Lauf einfahren und somit ein erstes Ausrufezeichen setzen. In den technischen Disziplinen des Kugelstoßes und Speerwurfs wurde Engin Ercan aus der EF als Routinier dieser Disziplinen jeweils nur knapp auf die Plätze verwiesen und konnte die Fahnen des BvA hochhalten.

Auch die mitgereisten Mädchen holten respektable Ergebnisse gegen mitunter zwei oder drei Jahre ältere Mitstreiterinnen. So holte die durch eine Verletzung noch kurzfristig umgemeldete 4×75 Meter Staffel um Amelie Herwartz, Lillien Yildiz, Antonia Conrad und Emma Lenz einen hart erkämpften dritten Platz in ihrem Lauf.

Zum Schluss des Wettkampfes standen dann in der brennenden Mittagssonne die anspruchsvollen 800 Meter Läufe an. Hier ist besonders die Leistung des Sechstklässlers Mohamed Kaba zu nennen, der seinen Lauf nach Belieben dominierte und einen über die ganze Länge ungefährdeten Sieg einfahren konnte. Insgesamt musste sich die Mannschaft der Jungen mit 4.205 Punkten nur knapp mit dem zweiten Platz begnügen.

Erschöpft, aber glücklich trat die Mannschaft um kurz nach 16:00 Uhr die Rückreise in Richtung Dormagen an, während der bereits fleißig über die Möglichkeit der erneuten Teilnahme im kommenden Jahr sinniert wurde. Trotz der extremen Witterungsbedingungen stiegen die Athleten zufrieden in der Haberlandstraße aus dem Bus und konnten den Sommertag zufrieden ausklingen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen 2017-18, Sport Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.