Grips unterwegs

Der Grips-Club hat sich am 01.04. auf den Weg in das Planetarium in Köln gemacht, um tiefere Einblicke in unser Universum zu erlangen. Nach einer theoretischen Einführung anhand zahlreicher Modelle und Bilder ging es in das eigentliche Planetarium, in dem wir viele Geschichten zu Sternen und Sternbildern erfahren haben, bevor wir dann selbst noch auf alle Knöpfe der Ausstellungsstücke drücken durften, die wir finden konnten.

Auch wenn die gewonnenen Erkenntnisse z.T. eher deprimierend waren, weil perspektivisch alles auf die Zerstörung der Erde hinauszulaufen scheint, so konnten wir uns doch mit den einigen Milliarden Jahren, die bis dahin noch vergehen, über diese Erkenntnis hinwegtrösten. Und weil Herr Ruster es versteht, komplexe Zusammenhänge witzig und anschaulich zu vermitteln, verging die Zeit schneller als erwartet, wobei uns die Relativität der Zeit jetzt natürlich auch nicht mehr überrascht.

Schön war, dass einige „Ehemalige“ aus dem letztjährigen Grips-Club dazugestoßen sind, sodass auch einige neue Kontakte geknüpft werden konnten.

Ein ganz herzlicher Dank geht schließlich noch an unseren Förderverein, der die Kosten der Führung übernommen hat!

RW

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen 2017-18, Meldungen aktuelles Schuljahr, MINT Aktuelles und Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.