Vielfalt schmeckt gut!

Unsere Schüler aus dem Raphaelshaus  haben am Montag, dem 02.07.2018, der Erasmus-AG ermöglicht in der Küche ihrer Gruppe international zu kochen. Wir haben viele verschiedene Gerichte zubereitet, wie Menemen (türkisch), Sigara Böregi (türkisch), Kabuli Pulao (afghanisch), Manti (kasachisch), Swahili Buns (kenianisch), Kochbananen (lateinamerikanisch) in salziger und süßer Variante und als einziges deutsches Gericht Kalten Hund.

Die Zubereitung der Gerichte wurde von je einem Schüler oder einer Schülerin, aus deren Land die Spezialität kommt, angeleitet und schließlich in kleinen Gruppen durchgeführt. Es war sehr interessant, die Gerichte zuzubereiten und uns ist aufgefallen, dass es in den verschiedenen Kulturen viele Unterschiede, aber auch große Gemeinsamkeiten gibt. So bereitet man in verschiedenen Ländern die Gerichte auf gleiche Art und Weise zu, man kennt sie nur immer unter anderen Namen.

Mir hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht, da man gemeinsam neue Kulturen kennenlernen konnte und weil das Essen unglaublich lecker war – es wird bald zu Hause nachgekocht :).

Amelie Wöstmann, Klasse 9

Dieser Beitrag wurde unter Erasmus Aktuelles, Meldungen 2017-18, Meldungen aktuelles Schuljahr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.