Q1 gewinnt Volleyball-Oberstufenturnier

Am 26. Januar 2018 fand das alljährliche Volleyballturnier der Dormagener Schulen statt. Das BvA spielte mit einer Mannschaft bestehend aus 7 Schülern der Stufe 11. Antreten musste das BvA Team gegen Mannschaften des Leibniz-Gymnasiums, sowie gegen das Leistungskursteam der Bertha-von-Suttner Gesamtschule.

Zu Beginn des Turniers mussten die Schüler eine Niederlage gegen eines der BvS Teams hinnehmen, jedoch ließen sie sich dadurch nicht unterkriegen und gewannen die nächsten 3 Spiele der Gruppenphase.

Nach einem weiteren Sieg im Viertelfinale musste sich das BvA Team dem Team des Q1-Lks vom BvS stellen. In diesem Match trafen sie auf Schüler und Schülerinnen, mit denen sie im Koop-LK gemeinsam unterrichtet werden. Den Vorteil, die Spieler bereits zu kennen, konnten die Schüler einwandfrei ausnutzen und gewannen somit auch das Halbfinale.

Im Finale traf das Team dann auf die Sportlehrer des Leibniz-Gymnasiums. Auch hier stimmte das Zusammenspiel der Jungs einwandfrei. Am Ende konnte das BvA Team durch sichere Annahmen, präzises Zuspiel und kraftvolle Angriffsschläge das Spiel mit 21:17 für sich entscheiden.

Nicolas Neher

Im Team spielten: (Foto v.l.) Linus Rausch, Maksim Kolobov, Nicolas Neher, Lars Fuxen, Lukas Behrling, Ilias Adamantidis, Sebastian Zöllner.

Oliver Brehmer (Oben), welcher sich kurz vor dem Turnier verletzte, nahm die Trainerrolle ein und stand den Spielern mit Rat und Tat zur Seite.

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen 2016-17, Meldungen aktuelles Schuljahr, Sport Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.