Forschernachmittag am BvA 2017

Großer Andrang beim diesjährigen Forschernachmittag am Bettina-von-Arnim-Gymnasium.

Am 14. Dezember versammelten sich über 50 Viertklässler im Foyer des BVAs und wurden herzlich von Herrn Stock (Erprobungsstufenkoordinator) begrüßt. Während die Eltern im neu gestalteten Multifunktionsraum bei Kaffee und Plätzchen Fragen an ihn und Frau Götzelmann (zuständig für LRS-Förderung) stellen konnten, beschäftigten sich die Kinder im Science Center mit verschiedenen Forscherfragen aus dem Bereich der Naturwissenschaften.

Begleitet von der MINT-Beauftragten Frau Hohn und von Frau Lieske, führten die Kinder verschiedene Experimente zum Thema „Schweben und Sinken“ durch.

Der Höhepunkt zum Schluss war das Herstellen von Glitzerstäben, indem die Kinder in kleine verschließbare Reagenzgläser Wasser, Glitzer und wenige Tropfen Glycerin füllten, sodass sich die Zähigkeit des Wassers veränderte und nun der Glitzer langsam im Reagenzglas schweben konnte und je nach Dicke aufstieg oder herabsank.

Alle Kinder waren angeregt bei der Sache und die Eltern durften das Mitnehm-Experiment zum Schluss bewundern.

Forscherheft als pdf-Datei
hier klicken

Dieser Beitrag wurde unter Meldungen 2016-17, Meldungen aktuelles Schuljahr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.